Physiotherapie und Osteopathie Praxis Reutlingen

Kontakt                            

Physiotherapie und Osteopathie
Praxis Ernst Weymann

Home
Tele
mail

Kaiserstraße 57/1
72764 Reutlingen

Tel: 07121/44299
Fax: 07121/164036

info@praxis-weymann.de

Öffnungszeiten                 

Montag - Freitag: 8 - 20 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Anfahrt                            

anfahrt1
P
H
rollstuhlfahrer-symbol

In angebundener Tiefgarage oder umliegenden Straßen möglich

Bushaltestelle (Kaiserpassage) befindet sich direkt gegenüber

rollstuhlgerechter Zugang

Lokales

Impressum

copyright©2016 Physiotherapie und Osteopathie Ernst Weymann

 Ernst Weymann

Was ist Osteopathie?
Teilweise werden für Osteopathie synonyme Begriffe, wie z.B. Chirotherapie, Chiropraktik, Manualtherapie und Manuelle Medizin gebraucht. Sie ist eine Behandlungsform in der Alternativmedizin und sieht den menschlichen Organismus als Einheit, welcher sich von selbst heilen bzw. regenerieren können sollte. Blockaden oder Dysfunktionen können dazu führen, dass diese Selbstheilungsfähigkeit versagt oder eingeschränkt arbeitet. Der Osteopath kennt das komplexe Zusammenspiel der einzelnen Komponenten des Körpers und ist in der Lage die mögliche Ursache für die eingeschränkte Selbstheilung zu ertasten bzw. zu erkennen und diese zu beheben. Zielsetzung ist es dem Körper wieder die Fähigkeit zu geben von alleine in die Balance zu kommen.

Wann ist Osteopathie sinnvoll?
Prinzipiell sollte überlegt werden, ob ein immer wieder auftretendes (chronische) Problem vorliegt. In der Allgemeinmedizin werden oft nur die Symptome behandelt, wohingegen in der Osteopathie die eigentliche Ursache oder zumindest die Ursache der Einschränkung der Selbstheilungsfähigkeit im Vordergrund steht. Hieraus ergibt sich natürlich ein breites Behandlungsspektrum. Beschwerden jeglicher Art können verschiedenste und auch mehrere Ursachen haben. Manchmal kann eine Schmerztablette helfen. Liegt hingegen ein chronisches Problem vor, so sollten tiefgreifendere Behandlungsmethoden in Erwägung gezogen werden.

Krankenkasse und Osteopathie?
Mehr und mehr Krankenkassen bieten Extras. Einige beteiligen sich anteilig an den Kosten für Osteopathiebehandlungen.[1]
Welche Krankenkassen beteiligen sich?
Plattformen die sich mit genau dieser Frage beschäftigen:
http://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html
http://www.bv-osteopathie.de/de-kostenerstattung.html
http://www.krankenkasseninfo.de/krankenkassen/test/naturheilverfahren/osteopathie-20

Ob nun Ihre Krankenkasse sich beteiligt und bei was genau, erfragen Sie am besten direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Quellen:
[1] https://www.test.de/Gesetzliche-Krankenversicherung-Jetzt-zahlt-die-Kasse-mehr-4465036-0/ (26.04.2016)

 

ist Mitglied im

Zentralverband der Physiotherapeuten
und
Krankengymnasten

ZVK

Verband der Osteopathen

VdO

und in der Bundes
Arbeitsgemeinschaft
Osteopathie e.V.

BAO